Shop
  • Why Zenbivy?
  • Why it's better | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Warum Zenbivy besser ist

  • Read Media Reviews | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Pressebeiträge & Reviews

  • FAQ | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Frequently Asked Questions

  • About down | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Über Zenbivy

  • Support
  • 7 Tipps für deine perfekte Nacht im Campervan

    Oktober 24, 2023

    7 Tips for Your Perfect Night in a Camper Van

    Werde ein Schlafsack-Rebell

    Eine Nacht im Campervan ist meist unvergesslich, schön und erholsam – vorausgesetzt die Ausstattung passt. Die Wahl des richtigen Schlafsacksystems ist hier von entscheidender Bedeutung – egal, ob du im VW-Bus, Minicamper, Mietcamper oder Dachzelt nächtigst. Dir soll weder zu kalt noch zu warm sein. Das Bettzeug soll untertags gut verstaubar sein und in der Nacht maximalen Komfort bieten. Mit folgenden 7 Fragen geben wir dir einen Leitfaden, wie du dein perfektes Schlafsacksystem findest.

    1. Wie viel Stauraum hast du?

    Besonders bei kleinen Wohnmobilen ist der Platz knapp – gerade, wenn mehrere Personen verreisen. Ein Schlafsacksystem mit kleinem Packmaß ist in diesem Fall ideal. Das Zenbivy-Doppelbett und die Doppelsteppdecke bieten kompakte Optionen für Paare oder Eltern mit einem Kind.

    Tipp:
    Unsere Dry Sacks komprimieren dein Schlafsacksystem, verringern das Packmaß und sorgen dafür, dass alles trocken und sauber bleibt.

    Storage Space | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    2. Daune oder Synthetik?

    Hinsichtlich der Isolation kannst du bei Schlafsäcken zwischen Daune oder synthetischen Fasern wählen. Daunen verfügen über ein hervorragendes Wärme-Gewichts-Verhältnis, während synthetische Materialien auch im feuchten Zustand isolieren. Zenbivy verwendet die Premium HyperDRY Down – diese mit einer natürlichen wachsartigen Verbindung behandelten Daunen sind in der Lage die Wasserabweisung zu verstärken. Sie sind langlebig und frei von Fluorcarbonen. 

    Tipp:
    Viele Zenbivy Modelle gibt es in beiden Ausführungen, so  z.B. das Core Bed -4°C und Core Bed -4°C Synthetic.

    3. Decke oder Schlafsack – was ist dein Einsatzzweck?

    Es scheint fast eine Camper-Philosophie-Frage zu sein, ob man im Schlafsack oder mit Decke schläft. Ein Schlafsack bietet meist mehr Wärme und eine bessere Isolierung. Decken oder Quilts sind dafür meist komfortabler, geben mehr Bewegungsfreiheit bzw. das Gefühl, wie im eigenen Bett zu schlafen.

    Tipp:
    Bei Zenbivy musst du dich nicht entscheiden: Du kannst ganz einfach den Quilt vom Sheet entfernen oder anzippen. So hast du beides in einem.

    Quilt vs. Sleeping Bag | Zenbivy Sleeping Bag Sytsems

    4. Welchen Temperaturbereich soll der Schlafsack abdecken?

    Prinzipiell wählt man einen Schlafsack nach den zu erwartenden (niedrigsten) Nacht-Temperaturen. Zenbivy sprengt diese engen Grenzen – dank der einzigartigen Kombination aus Sheet und abnehmbarem Quilt bzw. der vielseitigen Adaptierungsmöglichkeiten. Bis zur angegebenen Komforttemperatur (ist direkt beim Modell angegeben) ist der Zenbivy Bag warm genug. Wenn es wärmer wird, adaptierst du den Zenbivy, indem du die Footbox oder die Seiten-Clips öffnest und so deine Füße oder Arme rausstrecken kannst oder du verwandelst deinen warmen Schlafsack in einen luftigen Quilt. Genial, oder? Somit kaufst du dir ein Modell für das ganze Jahr.

    Quilt vs. Sleeping Bag

    5. Ist das Gewicht relevant?

    Das Gewicht spielt für das Schlafen im Van oder Camper meist keine Rolle. Es sei denn, du suchst ein Schlafsacksystem, das du auch zum Trekken verwenden kannst. Für einen schnellen Überblick schau dir unsere Größen- und Gewichtstabellen an.

    6. Hast du an die Isomatte gedacht?

    Nicht jeder Camper verfügt über ein fertiges Bett mit fixer Matratze. Für modulare Betten empfehlen wir eine gut isolierte und bequeme Isomatte. Schau auch hier auf die Werte von Temperatur-Ratings, Größe, Packmaß und Dicke der Isomatte.

    Letzteres ist vor allem für unebenen Untergrund wie umgeklappte Sitze wichtig. Für kalte Nächte oder schlecht isolierte Böden ist eine Matte mit hohem R-Wert, also einer hohen Dämmleistung, wichtig. Alle Isomatten von Zenbivy haben einen R-Wert von mindestens 5 (zu bis -17°C) und sind daher sogar für Winterbiwaks geeignet.

    Tipp:
    Verwende auch für die Matte unsere Dry Sacks, um sie auf ein Minimum zu komprimieren und sie trocken zu lagern.

    The best Sleeping Bag System for your Campervan | Zebivy

    7. In welchem Campertyp schläfst du?

    Zu guter Letzt spielen auch der Fahrzeugtyp und die spezifischen Anforderungen eine entscheidende Rolle.  

    Minicamper oder Autocamper:
    Für diese kompakten Transporter oder Pkws sind leichte und vielseitige Lösungen wichtig. Der Platz ist hier meist begrenzt und die Isolierung schlecht. Wir empfehlen in diesem Fall das Zenbivy Bed -12 °C.

    Dachzelte & Aufstelldächer:
    Auch hier ist die Isolierung meist schlecht. Dafür haben Dachzelte eine doppeltbreite Schlaffläche. Für diese Übernachtungssituationen empfehlen wir daher unsere doppeltbreiten Schlafsacksysteme – das Double Bed -4 °C

    Aufgrund der flachen Konstruktion können die Zenbivy-Systeme meist auch beim Einklappen im Schlafdach verbleiben – das spart Platz und Zeit!

    How to sleep in a Roof Tent | Zebivy Sleeping Bag Systems

    Campervans:
    Ausgebaute Transporter, Kastenwägen oder Bullis verfügen meist über eine gute Isolierung, haben aber oft wenig Stauraum. Dafür brauchst du die perfekte Kombination aus maximalem Komfort und geringem Packmaß – vor allem, wenn mehrere Personen im Campervan schlafen. Wir empfehlen hier gut komprimierbare Schlafsacksysteme wie das Core Bed -4 °C Synthetic.

    Mietcamper:
    Bei Fahrzeugen, die du nur für die Dauer deines Urlaubs mietest, sind ein geringes Packmaß und eine flexible Lösung entscheidend. So kannst du „dein Bett“ überall mithinnehmen, hast noch einen Quilt für den Abend und fühlst dich überall wie zu Hause. Optimal für diesen Zweck sind das Light Bed -12 °C für den Winter und das Fast & Light Bed -4 °C für den Sommer.

    Zusammenfassend:

    Für das perfekte Schlafsacksystem sind also immer folgende Anforderungen wichtig: Temperaturbereich, Packmaß, Gewicht, Verwendungszweck und Fahrzeugtyp. Zenbivy bietet hier eine Reihe vielseitiger und komfortabler Schlafsacksysteme an. Trau dich, anders zu sein, und werde mit Zenbivy zum „Schlafsack-Rebellen“!


    Vollständigen Artikel anzeigen

    Wintercamping Van | Zenbivy Sleeping Bag Systems
    Wintercamping im Van – 5 Tipps & Infos

    Dezember 22, 2023

    Weiterlesen
    The Zenbivy Quilt is the central part of our sleep system and the most advanced backpacking quilt on the market. I zenbivy
    Der Zenbivy Quilt: Innovation in Wärme & Komfort für ultimatives Camping

    September 12, 2023

    Weiterlesen
    Backpacking 101: Food for the Backcountry I zenbivy
    Backpacking Grundregeln: Camping-Küche für Einsteiger

    September 12, 2023

    Weiterlesen