Shop
  • Why Zenbivy?
  • Why it's better | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Warum Zenbivy besser ist

  • Read Media Reviews | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Pressebeiträge & Reviews

  • FAQ | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Frequently Asked Questions

  • About down | Zenbivy Sleeping Bag Systems

    Über Zenbivy

  • Support
  • Backpacking Grundregeln: Camping-Küche für Einsteiger

    September 12, 2023

    Backpacking 101: Food for the Backcountry I zenbivy

    Die Entscheidung, was man auf einem Campingtrip essen soll, kann selbst Erfahrene vor eine Herausforderung stellen. Doch eine köstliche Mahlzeit am Lagerfeuer kann jeden Trip auf die nächste Stufe heben. Zudem ist es wichtig, beim Wandern ausreichend zu essen, um Energie zu haben. Deshalb sind nahrhafte Gerichte unverzichtbar. In Campinggeschäften gibt es viele gute Optionen für kalorienreiche, gefriergetrocknete Mahlzeiten, diese können aber schnell teuer werden. Deshalb entscheiden wir uns oft für selbst zubereitete Köstlichkeiten, die wir hier mit euch teilen möchten. Also schnappe dir deinen Zenbivy und zaubere einige dieser köstlich einfachen Mahlzeiten:

    Unkomplizierte Frühstücksideen

    1. Camp-Kaffee: Na klar! Müssen wir noch mehr sagen?

    2. Milchpulver mit Müsli: Lecker, schnell und einfach. Es ist kein kochen erforderlich!

    3. Feine Haferflocken: Ein Grundnahrungsmittel für alle Bergmenschen und ein sättigender Start in den Tag. Einfach Wasser hinzufügen und kurz einweichen lassen.

    4. Müsliriegel: Eine großartige, schnelle Möglichkeit, den Tag zu beginnen, wenn man schnell aufbrechen möchte.

    Praktisches Mittagessen für unterwegs

    1. Sandwiches: Perfekt für den ersten Tag der Reise. Bereite es zu Hause vor und verspeise es unterwegs.

    2. PB&H (Peanut Butter & Honey): Erdnussbutter- und Honig-Sandwiches sind eine süße Leckerei für unterwegs. Bereite ein paar zu Hause zu und genieße sie auf der Reise. Anders als Marmelade, kristallisiert der Honig im Sandwich und weicht das Brot nicht auf. 

    3. Trockenfleisch oder Salami: Vollgepackt mit Protein hält sich dieser Snack einige Tage lang gut.

    4. Tunfisch aus der Dose: Ideal mit Knäckebrot oder in einem Wrap, liefert Tunfisch Protein und ist ohne große Zubereitung genießbar.

    5. Pitabrot oder Tortillas: Diese sind perfekte Brotalternativen, da sie nicht so leicht zerdrückt werden. Bestreichen oder belegen kann man sie mit einer Vielzahl an Zutaten.

    Abwechslungsreiche Abendessen im Camp

    1. Gefriergetrocknete Mahlzeiten: Lecker und mit Kohlenhydraten und Protein gefüllt.

    2. Pasta mit Soße: Packe die Nudelsoße in einem kleinen wiederverschließbaren Behälter zu Hause ein. Koche die Nudeln am Lagerfeuer und mische alles zusammen.

    3. Kartoffelpüree aus der Tüte: Einfach, aber sättigend und wärmend.

    4. Couscous: Schnell zubereitet, für die Momente, wenn du einfach nur essen möchtest. 

    Zenbivy-Tipp: Funktioniert sogar mit kaltem Wasser. Einfach ein paar Minuten länger einweichen lassen. 

    5. Ramen: Schnell, aromatisch und einfach. 

    Zenbivy-Tipp: Mit einem Löffel Erdnussbutter dazu, erhöhst du den Proteingehalt. Vertraue uns, es ist köstlich!

    6. Express-Reis: Bringe eine kleine Sojasoßen-Einzelpackungen für mehr Geschmack mit.

    7. Tütenmahlzeiten: Haltbare, verzehrfertige Tütenmahlzeiten. Kombiniere diese mit Express-Reis und fertig ist das Abendessen.

    8. Frisches Gemüse: Wer sagt, dass man auf dem Trail keine frischen Lebensmittel essen kann? Packe Avocado, Zucchini oder Karotten für kurze Ausflüge ein. Sie sind zwar etwas schwerer, aber lecker als Beilage!

    Snacks für extra Energie

    1. Gummibärchen: Zucker kann dir den entscheidenden Energieschub geben, um zum Lager zu gelangen. Außerdem machen bunte Gummibärchen froh!

    2. Dunkle Schokolade: Kalorienreich, voller guter Fette und mit etwas Protein eignet sich dunkle Schokolade wunderbar als Snack. Einige enthalten auch Koffein, das einen etwas länger auf Trab hält.

    3. Chips: Salzig, knusprig und lecker. Chips sind leicht und du kannst die Tüte oben auf deinem Rucksack befestigen, um Platz zu sparen.

    4. Powerriegel und Energiegels: Es gibt unzählige Riegel und Gels, die dir unterwegs Energie geben. Stelle sicher, dass du die Verpackungen im Auge behältst und den Müll sicher in deinem Rucksack verstaust.

    Die richtige Menge Essen einpacken 

    Wenn man seine Vorräte packt, ist es einfach sich hinreißen zu lassen. Achte darauf, dass deine Essensvorräte so leicht und kompakt wie möglich sind und du dennoch während deiner Reise ausreichend versorgt wirst. Eine gute Faustregel ist 0,5-0,9 Kilo Essen pro Reisetag. Wenn du deine Lebensmittel einpackst, versuche so wenig Verpackungsmüll wie möglich mitzunehmen. Hat deine Pasta eine Schachtel und einen Beutel? Wirf die Schachtel weg und fülle die Pasta in einen Beutel. Es ist praktisch, deine Lebensmittel oben in deinem Rucksack zu verstauen, damit du jederzeit darauf zugreifen kannst, wenn du einen Snack oder Mittagessen brauchst. Vergiss dein Kochgeschirr, Besteck und eine Tasse nicht!

    Outdoor-Essen muss nicht langweilig oder gefriergetrocknet sein. Sei kreativ und probiere Rezepte aus, um dein perfektes Outdoor-Menü zu erstellen. Kuschle dich dann mit deinen Zeitgenossen um den Herd und genieße dein Essen in vollen Zügen.


    Vollständigen Artikel anzeigen

    Wintercamping Van | Zenbivy Sleeping Bag Systems
    Wintercamping im Van – 5 Tipps & Infos

    Dezember 22, 2023

    Weiterlesen
    7 Tips for Your Perfect Night in a Camper Van
    7 Tipps für deine perfekte Nacht im Campervan

    Oktober 24, 2023

    Weiterlesen
    The Zenbivy Quilt is the central part of our sleep system and the most advanced backpacking quilt on the market. I zenbivy
    Der Zenbivy Quilt: Innovation in Wärme & Komfort für ultimatives Camping

    September 12, 2023

    Weiterlesen